Luzzys Nach(t)gedanke

Der grüne Wahnsinn

Schon fast traditional werden zu Beginn der Grünen Woche in Berlin Demonstrationen von Bauern veranstaltet. Biobauern fahren mit ihren Traktoren in die Hauptstadt und werben für ihre chemiefreie Arbeit. Als Gegendemo gehen Landwirte aus Großbetrieben auf die Straßen, auch um auf sich aufmerksam zu machen. Werben um die Gunst der Verbraucher.


Ich hab da mal nachgedacht! Als mündiger Bürger, traue ich mir durchaus zu, selbst zu entscheiden, welche Lebensmittel für mich die richtigen sind. Wenn ich beim Kauf nur genau wüsste, was drin steckt in der Verpackung. Statt fadenscheiniger Hinweise wie Bio, naturbelassen und Ähnliches, wünsche ich mir klare Angaben über Herkunft und Verarbeitung. Was nützen mir Nordseekrabben, die quer durch Europa gefahren werden, um in Nordafrika gepult zu werden. Und wer gibt mir die Sicherheit, dass deutsches Rindfleisch nicht nur in Deutschland verpackt wurde. Ausgestattet mit klaren Informationen kann ich die Produkte wählen, die mein Gewissen und mein Geldbeutel erlauben.

RECENT POSTS: