Luzzys Nach(t)gedanke

December 8, 2015

Geschenkewahn

 

 

Die Zeit rennt - bald steht Weihnachten vor der Tür und ich habe noch nicht alle Geschenke. Geschweige denn Idee für alle meine Lieben. Fragen gestaltet sich schwierig ... Wo bekomme ich  bitte NICHTS? Das wünscht sich nämlich jeder Dritte in meiner Familie. Ein Wunsch, dem ich nicht nachkommen werde.

 

Ich selbst mache übrigens seit Jahren eine Wunschkiste. Ich kaufe Sachen, die mir gefallen, und lege diese in eine Kiste. Den Preis klebe ich drauf. Da können sich Familie und Freunde meine Geschenke rausholen. Eine detaillierte Wunschliste lege ich auch dazu, falls nichts Passendes dabei ist. Dieses Jahr gab es allerdings eine Beschwerde. Eine nahe Verwandte, die ich hier nicht näher bezeichnen möchte, meinte: "Da ist nichts dabei, was mir gefällt!" Das fand ich schon etwas seltsam, weil es doch mein Geschenk ist.

 

Und was soll ich sagen, am nächsten Tag kommt ein Bericht im Radio, der genau dieses Thema hat. Ob man etwas schenkt, dass einem Selbst gefällt oder lieber etwas was dem Beschenkten gefällt? Bei Paaren geht das dann so aus, dass sie ihm eine Küchenmaschine schenkt und selbst einen Schlagbohrer bekommt. Statt umzutauschen, kann man tauschen und alle beide zufrieden.

 

Ich habe da mal drüber nachgedacht! Kern des Übels ist doch, das wir verlernt haben uns über die Geste des Schenkens zu freuen. Im Mittelpunkt steht das Geschenk. Aber viel wichtiger ist doch die Absicht dahinter. Wenn mir die Nachbarin, für die ich ab und zu Besorgungen machen, eine Schachtel Pralinen schenkt, habe ich nur meine Diät in Kopf. Und denke: "Ich will nichts Süßes im Haus haben". Dabei hat sie sich gemerkt, dass ich bei meinem letzten Besuch bei ihr, genau die Sorte bevorzugt genascht habe. 

 

In der Beziehung muss ich an mir Arbeiten. Ich fürchte nämlich, dass durch meine Wunschkiste der Eindruck entsteht, ich würde mich nur über diese Geschenke freuen. Das stimmt aber gar nicht. Wie gut, dass ich meine "nahe Verwandte" habe, die sich über meine Wünsche hinwegsetzt und einfach das verschenkt, was uns beiden gefällt. 

Tags:

Please reload

RECENT POSTS:

February 28, 2016

February 21, 2016

February 14, 2016

February 7, 2016

January 31, 2016

January 24, 2016

January 17, 2016

January 10, 2016

January 10, 2016

Please reload